GLAUBE - SITTE - HEIMAT
Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen

Kirmes 2016


Besonders gespannt war man schon: es war auch die erste Kirmes, die man in Schalbruch im neuen Bürgerhaus feierte.

Leider hatte sich das bewahrheitet, was auch in anderen Ortschaften zu beobachten ist: die Leute kommen einfach nicht, obwohl sich die Vereine die größte Mühe geben, ein nettes und unterhaltsames Programm auf die Beine zu stellen!

Kirmes-Samstag

Los gings bei sehr schönem Wetter am Samstag Nachmittag um 17:00 Uhr mit einem Festzug durch den Ort. Nach der Abholung des neuen Schützenkönigs Andreas Winzen bewegte sich der Festzug vom Bürgerhaus aus über die Ahornstraße, Im Steg, Talweg, Am Südhang, Ginsterweg, Zur Landwehr und anschließend wieder über die Ahornstraße zum Bürgerhaus.

Abends startete dann um 21:00 Uhr die traditionelle Grenzlandfete mit der All-Round-Coverband "Universe".

Kirmes-Sonntag

Petrus hatte sich schon sehr früh verabschiedet und der Sonntag empfing uns alle mit viel Feuchtigkeit von oben. Aber auch dies war noch kein Hinderungsgrund: um 10:00 Uhr folgte am Ehrenmal die Kranzniederlegung durch Trommler- und Pfeiferkorps, Musikverein St. Martinus und Schützenbruderschaft St. Peter & Paul. Anschließend fand um 10:30 Uhr die hl. Messe in der St. Peter & Paul-Kirche statt.
Nach der hl. Messe traf man sich gleich nebenan im Bürgerhaus zum Frühschoppen.

Königspaar 2016:

Andreas Winzen und Joyce Becker

Viel Beifall gab´s für das Königspaar Andreas Winzen und Joyce Becker.

Der große Festzug mit Beteiligung der befreundeten Spielmannszüge sowie Schützenbruderschaften aus Havert und Isenbruch fand dann um 15:00 Uhr statt.

Nach dem Festzug über die Schulstraße, den Reyweg und die Hochstraße konnte man am Bürgerhaus den Vorbeimarsch zu Ehren der Majestäten bestaunen.

Königspaar Andreas Winzen und Joyce Becker mit den Adjutanten Heinz Franken und Martin Winzen Festlicher Schmuck am Königshaus Geschmücktes Haus der Siegerin im Vogelschuss der Schützenschwestern

In diesem Jahr wurde auch wieder der traditionelle Königsball gehalten: ab 20:00 Uhr gab´s die wohl nötige Stimmung mit der Unterhaltungsband "The Martellies"

Kirmes-Montag

Am Montagmorgen hatte Petrus alle Pforten geöffnet und viel Regen über uns ausgeschüttet. Trotz allem aber liessen es sich die Härtesten der Harten vom Trommler- und Pfeiferkorps und Musikverein nicht nehmen, ab 8:00 Uhr mit fröhlichem Spiel die Schalbrucher Bevölkerung zu Wecken.
Beendet wurde dies mit dem Beginn der hl. Messe um 10:00 Uhr in der Barbara-Kapelle.

Anschließend gab´s im Bürgerhaus den schon obligatorischen "Kirmesmontags-Brunch".

Impressionen vom Brunch

Großes Finale mit Hutball ...

Super-musikalische Stimmung

Musik-Entertainer Jan Kersten

Zum großen Finale der Kirmes traf man sich dann um 14:30 Uhr zum Abholen des Königspaares, um anschließend im Bürgerhaus alle Register für den Hutball zu ziehen.
Als Neuerung zu den spektakulären "Klompebällen" der Vorjahre hatte man diesmal zwecks Schonung des Bodenbelages im neuen Bürgerhaus auf den traditionellen Klompeball verzichtet. Statt dessen fand um 15:00 Uhr ein "Hutball" mit Prämierung statt.

Für eine Super-musikalische Unterhaltung sorgte, wie bereits im letzten Jahr, "Entertainer Jan Kersten".

Bilder vom Hutball

Und übrigens ...

Die Vereinigten Vereine Schalbruch (Trommler- und Pfeiferkorps, Musikverein, Schützenbruderschaft) hätten sich mehr Besucher aus Schalbruch gewünscht. Von der Resonanz hier im Ort war man doch enttäuscht.

Dürfen die Vereine denn nun zur nächsten Kirmes mit mehr Besuchern rechnen?