GLAUBE - SITTE - HEIMAT
Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen

Kaiserfest 2000

Bei herrlichem Kaiserwetter ...

Kaiserpaar 2000: Hans (+) & Irmgard Quix

Die Schützenbruderschaft feierte vom 25. bis 28. August 2000 bei herrlichem Kaiserwetter ihr zweites Kaiserfest zu Ehren von Hans und Irmgard Quix in ihrer fast 90jährigen Geschichte.

Die Festtage begannen Freitags mit einer "OLDIE-NIGHT" mit Musik vom Plattenteller, dargebracht vom Schalbrucher DJ Gerry Winthagen.

Der Kaiserball am Samstag übertraf alle Erwartungen: mit großem Gefolge wurde das Kaiser- und Königspaar durch das Trommler- und Pfeiferkorps, den Musikverein St. Martinus und die Schützenbruderschaft Haaren zum Festzelt geleitet. Zu den Klängen der Kapelle CASADOS folgte nun ein Festball, der unvergessen bleiben wird.

Kaiserpaar Quix und Königspaar Willems

Am Sonntag trafen sich nach dem Gottesdienst und der Kranzniederlegung am Ehrenmal befreundete Bruderschaften aus Havert, Isenbruch, Tüddern, Wehr, Süsterseel und Hastenrath, um dem Kaiserpaar Quix beim Festzug die Ehre zu erweisen. Nach dem Vorbeimarsch wurden die verdienten Schützen Günter Schmitz, Hermann Schmid, Gerry Winthagen, Heinz-Peter Diecks, Andreas Dahlmanns, Herbert van Schlun und Leo Neutgens durch Dekanatsbundesmeister Heinrich Aretz ausgezeichnet.
Ebenfalls wurden durch die Bruderschaft ausgezeichnet: Mike Knarren, Heinz Tillmanns, Mischa Deckers, Guido Herfs und Martin Deckers

Gleichzeitig bedankten sich die Schützen bei den Ehrendamen Nadine Jeuken, Kerstin Schmitz, Manuela Deckers, Ramona Heffels, Melina Casteel und Diana Tillmanns, die sie seit dem Schützenfest im vergangenen Jahr bei jedem Aufzug begleitet hatten.

Der Sonntag klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein, untermalt durch Musik von Gerry Winthagen.

Am Montag war ein sog. “Boereball” mit Prämierung im Festzelt angesagt. Hierzu trafen sich alle in alten Bauerntrachten im Vereinslokal Knarren, um das Kaiserpaar zum Festzelt zu geleiten. Der Kaiser, diesmal "umgestylt" in den bekannten "DJ Ötzi" oder den "Anton aus Tirol" war Mittelpunkt einer Veranstaltung, die bestimmt unvergessen bleibt, zumal die Kapelle CASADOS den Gästen bis in die späten Nachtstunden richtig einheizte und das Festzelt zum Beben brachte.

Auch an dieser Stelle bedankt sich die Schützenbruderschaft Schalbruch sowie das Kaiser- und Königspaar für Ihren Besuch. Ganz besonders möchte sich die Bruderschaft bei den musizierenden Vereinen, dem Trommler- und Pfeiferkorps und dem Musikverein St. Martinus für ihre Mitwirkung bedanken; auch ein Dankeschön an die übrigen Ortsvereine und alle, die die Schützen mit Rat und Tat unterstützt haben.