GLAUBE - SITTE - HEIMAT
Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen

Kirmes 2018

90-JÄHRIGES BESTEHEN TROMMLER- UND PFEIFERKORPS SCHALBRUCH MIT AUSSPIELUNG DER SELFKANTWANDERPLAKETTE
vom 25. bis 28. Mai

Das Trommler- und Pfeiferkorps startete ihr Jubiläumswochenende mit einem Konzertabend, zu dem man das Trommler- und Pfeiferkorps aus Breberen gewinnen konnte, um den Abend musikalisch gemeinsam zu gestalten.
Um 19:30 Uhr wurde nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Muckel , das musikalische Programm eröffnet.
Zur Eröffnung gab der Gesangverein St. Josef aus Schalbruch ein Ständchen zum Besten, gefolgt vom Musikverein St. Martinus aus Schalbruch.
Gegen 20:00 Uhr gab es dann vom Trommler- und Pfeiferkorps aus Schalbruch einige musikalische Vorträge.
Gespielt wurden die beiden Stücke „Disney´s Favourites“ und „De Naborch“, mit denen man im letzten Jahr mit nur einem einzigen Punkt Rückstand auf den späteren Gewinner aus Höngen, die Selfkantwanderplakette nur ganz knapp verpasste.


Trommler- und Pfeiferkorps Schalbruch

im Jubiläumsjahr 2018

Zum Abschluss ihres kurzen Programms, stellten die Musikanten vom Trommler- und Pfeiferkorps die beiden Musikvorträge vor, mit denen sie am Sonntag beim Wettstreit, unter der Leitung Ihres Dirigenten Ron Roemen, um die Selfkant-Wanderplakette wieder ganz vorne dabei sein wollten.

Nach einem kurzen Ehrungsblock und einer anschließenden kleinen Pause wurde man durch das Trommler- und Pfeiferkorps aus Breberen unter der Leitung von Mai Rouschen gegen 21:15 Uhr mit einigen musikalischen Vorträgen verwöhnt.

Es wurden geehrt:

  • Marvin Köhnen für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft
  • Marianne Rose für 20 Jahre
  • Willi Deckers für 60 Jahre
  • Ralf Muckel für 10 Jahre Dirigententätigkeit
  • Petra Köhnen und Christoph Deckers Landesehrenmedaille für 15 Jahre Vereinsvorstand

vlnr: Ralf Muckel, Petra Köhnen, Marianne Rose, Willi Deckers mit Gattin Luise, Christoph Deckers und Marvin Köhnen

Schützenkönigspaar 2018

Mike Knarren und Gattin Nicole

Der Samstag begann um 17:00 Uhr mit dem Abholen des Königspaares Mike Knarren und Gattin Nicole mit Frontabschreiten vor dem Königshaus. Anschließend fand der Umzug durch den Ort statt.
Folgende Zugstrecke wurde am Samstag gezogen: Festzelt – Ahornstraße - Im Steg - Zur Landwehr – Gartenstraße – Ginsterweg - Am Südhang – Talweg- Im Steg - Ahornstraße – Festzelt.

Um 19:30 Uhr wurde erneut das Königspaar am Königshaus zum Königsball abgeholt, welcher um 20:00 Uhr begann. Fast nahtlos ging es dann um 21:30 Uhr über zur traditionellen Grenzlandfete.

Für die musikalische Gestaltung der Fete war es dem Trommler- und Pfeiferkorps gelungen, erneut die Top-Coverband „UNIVERSE“ aus den benachbarten Niederlanden zu verpflichten.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Wettstreites um die begehrte Selfkant-Wanderplakette. Nach dem Kirchgang um 09:00 Uhr fand anschließend die Kranzniederlegung zum Gedenken an die Verstorbenen der beiden Weltkriege am Ehrenmal statt. Um 11:00 Uhr hieß es dann für das Trommler- und Pfeiferkorps – Generalprobe auf dem Festzelt. Im Rahmen des Frühschoppens wollte man sich ein letztes Mal auf den am Nachmittag stattfindenden Wettstreit vorbereiten.

Ab 12:30 Uhr wurden dann die Gastvereine, einige auch aus den benachbarten Niederlanden, am Festzelt empfangen um dann um 14:00 Uhr den prämierten Festzug und Vorbeimarsch zu starten. Der Vorbeimarsch fand am Bürgerhaus / Kirche statt und wurde vom Festkorps, dem Spielmannszug Edelweiß aus Havert, angeführt.

Anschließend hieß man herzlich Willkommen zum Internationalen Freundschaftstreffen und der Ausspielung der Selfkant-Wanderplakette 2018.

Siegerehrung und Selfkant-Marsch

Gegen 19:00 Uhr fand dann die Siegerehrung statt, natürlich nicht ohne das vorherige Zusammenspiel der Selfkant-Vereine. Diemal griff unser Herr Bürgermeister Herbert Corsten zum Mikrofon und sang gemeinsam mit den spielenden Vereinen den Selfkant-Marsch.

Und dann bebte das Festzelt ...

Als unser Bürgermeister Herbert Corsten den Sieger um die begehrte Selfkantwanderplakette bekanntgab, bebte das Festzelt!

Sieger: Trommler- und Pfeiferkorps Schalbruch

2. Platz: Trommler, Pfeifer- und Fanfarenkorps Höngen
3. Platz: Spielmannszug Saeffelen 1921 e.V.

Und hier sind alle Wertungsergebnisse ...

Bühnenspiel Festzug

Kirmesausklang mit Brunch und Klumpeball

Zum Festausklang fand am Montag um 8:00 Uhr das Wecken durch Musikverein und Trommlerkorps statt, um sich anschließend um 11:00 Uhr beim traditionellen Brunch im Bürgerhaus zu stärken, um für den um 15:00 Uhr stattfindenden „Klumpe-Ball“ gerüstet zu sein.
Für die musikalische Unterhaltung sorgte das „Trio Sjpas